Nachrichten - 27. Oktober 2021

Earthshot-Preis und mehr - Oktober-Update von Solutions

Geschrieben von Sophie de Blonay 3 Minimale Lesezeit

Info

Diese Seite, die ursprünglich auf Englisch veröffentlicht wurde, wird mit Hilfe von automatischen Übersetzern auf Deutsch angeboten. Brauchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns

In diesem Oktober erfreuen uns unsere Labeled Solutions mit ihrem unternehmerischen Erfolg: Neue Partnerschaften, mehr Finanzmittel und immer effizientere Technologien sind ein überzeugender Beweis für ihre positiven Auswirkungen auf Umwelt und Wirtschaft.

Coral VITA nimmt den Earthshot Prize 2021 mit nach Hause!

Der Earthshot Prize ist der renommierteste globale Umweltpreis, der von der königlichen Stiftung des Herzogs und der Herzogin von Cambridge verliehen wird, und Coral Vita hat den ersten Platz in der Kategorie "Revive our Oceans" gewonnen. Ziel des Preises ist es, bestehende Lösungen zur Bewältigung der dringenden ökologischen Herausforderungen unserer Zeit zu würdigen und zu erweitern. Als Gewinner des "Revive our Oceans"-Earthshot kann Coral Vita nun sicher sein, dass ihre Lösung zu einer massenhaften Übernahme, Vervielfältigung und Skalierung führen wird, um ihr Ziel zu erreichen, sterbenden Ökosystemen neues Leben einzuhauchen.

Weiter lesen

ISCLEANAIR kündigt Partnerschaft mit der Europäischen Kommission an


ISCLEANAIR ist nun Technologielieferant und Partner des Konsortiums, das an der gemeinsamen Entwicklung und Umsetzung von PURE - air Purification Units for manufacturing Environments - beteiligt ist. Dies ist ein Projekt des EIT Manufacturing, einer Innovationsgemeinschaft innerhalb des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT), die führende Akteure der Fertigungsindustrie in Europa miteinander verbindet. IsCleanAir ist ein industrieller und kommerzieller Luftreiniger. Diese Technologie reduziert die Luftverschmutzung ohne Filter und ohne Abfall. Diese neue Zusammenarbeit wird der Europäischen Kommission helfen, ihr Ziel zu erreichen, eine weltweit wettbewerbsfähige und nachhaltige Produktion zu schaffen.

Weiter lesen

Synhelion gewinnt zwei neue Investoren


Synhelion ist jetzt Teil des Klima- und Innovationsfonds der AMAG-Gruppe, der auf Start-ups und Initiativen abzielt, die zur Dekarbonisierung beitragen. Die AMAG-Gruppe, der größte Automobilimporteur der Schweiz, hat eine klare Klimastrategie, um bis 2025 klimaneutral zu werden. Das Schweizer Start-up Synhelion hat eine Methode entwickelt, um aus Sonnenenergie Kraftstoffe für Verbrennungsmotoren zu gewinnen. Mit dieser Investition kann die AMAG-Gruppe ihre Klimaziele erreichen und einen Beitrag zur Dekarbonisierung des Verkehrs leisten.

Darüber hinaus unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen seines Energieforschungsprogramms das Forschungsprojekt SolarFuels von Synhelion und weiteren Partnern mit 3,92 Millionen Euro, um den Einsatz synthetischer Kraftstoffe in Deutschland und Europa voranzutreiben. Synhelion wird die Förderung nutzen, um die weltweit erste industrielle Anlage für solare Kraftstoffe zu bauen.

Weiter lesen



Watsan Envirotech unter den Preisträgern des TSS Social Enterprise Award

Im Rahmen der TSS Sustainability Awards wurde Watsan Envirotech mit einem Preis ausgezeichnet, der Unternehmen würdigt, die sich auf soziale Auswirkungen konzentrieren, indem sie einen positiven Beitrag für die Gesellschaft und die Gemeinden leisten. Die TSS Sustainability Awards bildeten den Abschluss des dreitägigen TiE Sustainability Summit, an dem 40.000 Sozialunternehmen, Start-ups und Unternehmer unter dem Motto "When entrepreneurship meets sustainability" teilnahmen. Watsan Envirotech hat einen privaten, stromlosen Wasserreiniger entwickelt, der in fast 325'000 Haushalten in ganz Indien im Einsatz ist. Dank ihrer Innovation ist Watsan Envirotech in der Lage, Trinkwasser in ländliche Gebiete zu bringen, wodurch durch Wasser übertragene Krankheiten reduziert und die allgemeine Gesundheit verbessert werden.

Lesen Sie mehr

ABB investiert in E-Mobilitätslösung GO TO-U
A person holding a phone

Description automatically generated with low confidence

GO TO-U und ABB bündeln ihre Kräfte, um die Dekarbonisierung des Verkehrssektors zu beschleunigen, indem sie die Einführung von Elektrofahrzeugen erleichtern. Die Finanzierung wird die Kommerzialisierung der Softwaretechnologie von GO TO-U unterstützen. GO TO-U hat eine Softwarelösung entwickelt, die den Nutzer in den Mittelpunkt stellt, indem sie Reservierungen für verfügbare Ladestationen sowie den Zugang zu Einrichtungen und Dienstleistungen während des Ladens ermöglicht. Diese Software ermöglicht sowohl den Betreibern von Ladestationen als auch den Fahrern von Elektrofahrzeugen ein effizientes Management und fördert die Akzeptanz von E-Mobilitätslösungen.

Lesen Sie mehr

Spindrive erhält eine Pre-Series-A-Finanzierungsrunde

Das finnische Cleantech-Unternehmen SpinDrive hat in seiner Pre-Series-A-Finanzierungsrunde 1,6 Mio. € eingeworben. Mit seiner Innovation ist SpinDrive in der Lage, die Reibung der rotierenden Teile in industriellen Prozessen zu eliminieren, was diese effizienter macht und niedrigere Wartungskosten ermöglicht. SpinDrive bietet Design, Lieferung und Integration von Hochgeschwindigkeitsmaschinen mit aktiven Magnetlagern für OEMs. SpinDrive wird diese Finanzierung in erster Linie dazu verwenden, den Umsatz zu steigern und den Kundenstamm in Deutschland und Europa zu erweitern.

Lesen Sie mehr

Neue Investoren, neue Kunden und ein neuer Partner für AELERGraphical user interface

Description automatically generated

AELER wächst schnell mit seiner Lösung AELER's Smart Container und hat in den letzten 6 Monaten neue Investoren gewonnen. Dank dieser Investitionen konnte das Unternehmen eine Flotte von fünfzig Containern aufbauen, die bereits von Kunden gebucht wurden, und die Wärmedämmung und allgemeine Robustheit der Container verbessern. Aeler Technologies ist ein in der Schweiz ansässiges Unternehmen, das einen Versandcontainer mit künstlicher Intelligenz entwickelt hat, der eine durchgängige Sichtbarkeit und Rückverfolgbarkeit bietet. Ihre leichtgewichtigen Schiffscontainer ermöglichen eine Verringerung der CO2-Emissionen und niedrigere Betriebskosten für die Logistikakteure.

Lesen Sie mehr dazu

Geschrieben von Sophie de Blonay an 27. Oktober 2021

Creative commons logo
Wir glauben an den freien Fluss von Informationen
Veröffentlichen Sie unsere Artikel kostenlos, online oder in gedruckter Form, unter Creative Commons Lizenz.
Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen Sie es mit Ihren Freunden!